Liebe Ehemalige und Freunde

Der damalige Berufsberater von Frère Romon Frey riet ihm an, ein Welschlandjahr einzuschalten. Welche wichtige Wendung dieser Vorschlag für seinen Lebensweg bedeutete, konnte der Berater nicht erahnen! Er fuhr am 16. April 1955 als 17jähriger mit einem etwas befremdendem Gefühl mit dem Zug nach Neuchâtel, ins Institut Catholique. Frère Romon Frey fühlte sich so wohl im INCA, so dass er beschloss der Gemeinschaft der Frères beizutreten.

Mehr über sein Wirken im INCA erfahrt ihr in unserem Bericht. Weiterlesen… 

Wir wünschen euch ein glückliches und gesundes 2021!

Euer Vorstand

Beitrag teilen...