Verein

Unsere Wurzeln und Motivation gehen auf den französischen Priester, Pädagogen und Ordensgründer Jean Baptiste de La Salle (1651–1719) zurück. Der aus einer adeligen Juristenfamilie stammende de La Salle gründete 1679 in Paris eine kostenlose Schule für die Armen und schuf in der Folge Realschulen, Sonntagsschulen und Erziehungsanstalten für verwahrloste Jugendliche.

Am Institut La Salle, Neuchâtel, gründete Frère Leo 1957 – Nachruf Frère Leo (PDF) – die «Caisse des pauvres» (Kasse für die Armen) und rief eine Solidaritätsaktion ins Leben, mit welcher die Institutsschüler jährlich zu Weihnachten arme Familien in der Schweiz mit sinnvollen Naturalien beschenkt haben.

Nach der Schliessung des Instituts führt der Verein der ehemaligen Schüler und Freunde des Instituts La Salle sowohl die «Caisse des pauvres» als auch die traditionelle Weihnachtsaktion weiter. Gelebte Hilfsbereitschaft und Gemeinschaftsgeist, wie dies de La Salle anstrebte, sind uns wichtig – Wurzel und Antrieb zugleich.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

STATUTEN - Verein ehemaliger Schüler und Freunde des Instituts La Salle Neuchâtel | PDF 144 kb

Generalversammlung 2019

06/09/2019

Liebe Ehemalige und Freunde Und bereits steht wieder die jährliche Generalversammlung und das…

Weiterlesen...

Ein neues Fresko unter dem überdachten Pausenhof

27/08/2019

Zum Jubiläum der 300 Jahr-Feier des Todestages von Jean-Baptiste de La Salle schuf…

Weiterlesen...